Erste Weinprobe ein voller Erfolg

2016-01-23 19.48.37

Am Samstag, den 23.01.2016 fand ab 18.00 Uhr im Schützenhaus die erste Weinprobe unter der Leitung des gelernten Winzers Matthias Scheiner statt. Über 30 Weinliebhaber verkosteten die sieben Weine. Diese kamen vom Weingut Hausknecht/Erlabrunn. Herr Scheiner stellte das Weingut und dessen Weinlagen kurz vor. Danach startete die Verkostung zuerst mit zwei Silvanern, einmal als Kabinett und zum Vergleich die Spätlese. Im Anschluss folgten zwei Scheureben, wieder zum Vergleich- Kabinett gegen Spätlese. Während dessen wurde der Hunger natürlich mit einer Winzerplatte gestillt, um eine gute Grundlage zu schaffen. Mit dem typisch fränkischen Rotwein, der Domina, ging die Weinprobe weiter. Zum Ausklang wurden wieder zwei Weine zum Vergleich von Kabinett und Spätlese verkostet; diesmal ein Riesling. Käsewürfel und Pfeffernüsse rundeten das kulinarische Angebot ab.

Der gelungene Abend war aber noch lange nicht zu Ende. Die meisten Gäste blieben noch bis spät in die Nacht und saßen gemütlich und lustig beisammen. Einstimmig herrschte die Meinung, einen so schönen Weinabend auf jeden Fall zu wiederholen.

Der Schützenverein Langenprozelten bedankt sich bei Matthias Scheiner für die tolle fachkundige, aber dennoch heitere und kurzweilige Leitung der Weinprobe. Vielen Dank auch an die Helfer, die den Abend vorbereitet und unterstützt haben.

Lakefleisch-Essen und Drei-Königs-Schießen 2016

Am 06.01.2016 fand bei den Langenprozeltener Schützen das beliebte Lakefleisch-Essen statt. Vorab wurde unter der Führung von Manfred Höfling ca. 1 ½ bis 2 Stunden gewandert. Danach konnten sich die fünfzig hungrigen „Mäuler“ mit Lakefleisch oder Krakauer satt essen.
Auch das Kaffee- und Kuchenbuffet wurde anschließend bis auf den letzten Krümel genossen.
Beim Drei-Königs-Schießen nahmen fünfzehn Schützen teil. Diese mussten ihr Können an vier verschiedenen Kurzwaffen unterschiedlichen Kalibers unter Beweis stellen. Jeder Schütze pro Waffe ein Schuss. Der Schütze mit der höchsten Ringzahl gewinnt; ein Schinken, eine Weiße, eine Salami standen als Preise zur Wahl.
1. Platz: Daniel Hofmann 22 Ringe
2. Platz: Günter Butz 19 Ringe
3. Platz: Manfred Höfling 19 Ringe
(Stechen zwischen Günter Butz und Manfred Höfling)

Weihnachtsfeier 13.12.2015

vlnr: Franz Schuhmann, Werner Appel

vlnr: Franz Schuhmann, Werner Appel

Der Schützenverein Langenprozelten 1954 e.V. lud am Sonntag, den 13.12.2015 zur Weihnachtsfeier im Schützenhaus ein. Über 50 Mitglieder folgten der Einladung. Bei Kaffee und hausgebackenen Kuchen saß man gemütlich beisammen. Im Anschluss sprachen der 1. Schützenmeister Michael Obert und 2. Schützenmeister Franz Schuhmann ihre Grußworte. Sie bedankten sich bei allen helfenden Händen, die den Schützenverein übers Jahr so tatkräftig unterstützt haben. Besonders freuten sich beide Vorstände über die rege Teilnahme beim Weihnachtsschießen: 32 Schützen/innen waren mit Eifer bei der Sache um sich gegenseitig zu überbieten. Besonders beliebt waren in diesem Jahr die Sachpreise die auf Glücksscheiben ausgeschossen wurden.
Die besten Schützen: Weihnachtsscheibe Christian Obert, Weihnachtspokal Walter Brasch, Sachpreise 1. Platz Maik Reps
Weiterhin wurde Herr Werner Appel, der an der Königsfeier im Sommer leider nicht anwesend sein konnte, für seine 50-jährige Treue im Verein mit Urkunde, Ehrennadel und einem Bocksbeutel geehrt. Werner Appel hatte aber noch zwei „kleine“ Überraschungen mit im Gepäck. Er stiftete eine Gedächtnisscheibe und einen Gedächtnispokal, welche er Michael Obert und Franz Schuhmann übergab. Der SV Langenprozelten wird im Laufe des Jahres 2016 ein Preisschießen zu Ehren des Stifters veranstalten.
Beim Schinken-Lotto bewies Karl Herdt das feinste Fingerspitzengefühl, und lag mit seinem Tipp nur zwei Gramm daneben. Der Schinken wurde von der Metzgerei Lutz gespendet.
Zum Ausklang fand noch das Wintergrillen mit „original Thüringer Bratwürsten“ statt. Grillmeister Maik Reps holte alles aus der Holzkohle heraus, auch die speziell kreierten Brötchen von Bernd Kleespies wurden sehr gelobt.

Königsfeier 2015

Die Königsfeier fand am 26.07.2015 im Schützenhaus Langenprozelten statt. Um 12.00 Uhr begrüßte der 2. Schützenmeister Franz Schuhmann alle anwesenden Mitglieder und der Festtagsschmaus mit verschiedenen Braten, Klößen, Blaukraut und hausgemachten Salaten konnte beginnen.
Im Anschluss wurde der Schützenkönig mit einem alten Knicklauf-Luftgewehr ermittelt. 27 Schützen nahmen an dem Wettbewerb teil. Dabei galten für alle dieselben Bedingungen: das gleiche, alte Gewehr, alle sitzend aufgelegt, alle drei Schuss auf eine Luftpistolen-Scheibe auf 10m Entfernung.
Zur gleichen Zeit konnte man sich im Gastraum mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee stärken.

Nachdem alle Schüsse und Scheiben der Teilnehmer von den Sportleitern ausgewertet waren, konnten die Sieger des Königsschießens, welches im Voraus an sechs Schießtagen stattgefunden hatte, geehrt werden.

 

Die Ergebnisse finden Sie hier: Ergebnisse Königsschießen 2015

 

Um die Spannung hoch zu halten verkündeten Franz Schuhmann und Christian Obert erst zum Schluss der Siegerehrung die Ritter und den Schützenkönig. Danach wurden die langjährigen Mitglieder geehrt.

 

Schützenkönig Willi Zoller
1.Ritter Uwe Schmitt
2.Ritter Brigitte Kühnelt

 

Herr Theodor Betz, der seit 60 Jahren dem Schützenverein Langenprozelten treu ist, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Nach ein paar Stunden Geselligkeit klang die Feier gegen Abend langsam aus.

 

Die Gewinner 2015:

Gewinner Königsschießen 2015

v.l.n.r. Christian Obert (Königsscheibe), Raimund Obert (Karl-Herdt-Pokal), Brigitte Kühnelt (2. Ritter), Willi Zoller (Schützenkönig), Günter Brohmann (Großkaliber-Wanderpokal), Uwe Schmitt (1. Ritter), Franz Schuhmann (2. Schützenmeister)

 

Die Jubilare 2015:

v.l.n.r: Manfred Höfling (40 Jahre), Sonja Durchholz (25 Jahre), Elfie Egert (40 Jahre), Julia Schuhmann (25 Jahre), Herrmann Groetsch (50 Jahre), Auf dem Bild fehlen: Werner Appel (50 Jahre), Rainer Meltsch (50 Jahre), Berta Imhof (50 Jahre), Elisabeth Herdt (25 Jahre), Theodor Betz (60 Jahre), Wolfram Ruppert (40 Jahre), Tobias Höfling (25 Jahre), Maria Steppan (40 Jahre), Michael Steppan (40 Jahre)

v.l.n.r: Manfred Höfling (40 Jahre), Sonja Durchholz (25 Jahre), Elfie Egert (40 Jahre), Julia Schuhmann (25 Jahre), Herrmann Groetsch (50 Jahre),
Auf dem Bild fehlen: Werner Appel (50 Jahre), Rainer Meltsch (50 Jahre), Berta Imhof (50 Jahre), Elisabeth Herdt (25 Jahre), Theodor Betz (60 Jahre), Wolfram Ruppert (40 Jahre), Tobias Höfling (25 Jahre), Maria Steppan (40 Jahre), Michael Steppan (40 Jahre)

Königsschießen 2013

Königsschießen 200

von Links nach Rechts: Günter Brohmann, Manfred Höfling, Willi Zoller, Bernd Kleespies, Maik Reps (Schützenkönig), Christian Obert, Konrad Krautschneider, Michael Höfling, Toni Wirthmann, Wolfram Ruppert, Tobias Höfling (Bild: Günter Brohmann)